Guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2023

Wir wünschen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2023. Der Silvester und Neujahrsblog mit Bildern und Neuigkeiten zum Jahreswechsel.

Guten Rutsch - Der Blog für Silvester und Neujahr

Bilder und Informationen zum Jahrenswechsel - geschrieben von Alexander Müller. Alles über Silvester 2022 und Neujahr 2023
11 Minuten Lesezeit (2114 Worte)

Guten Rutsch 2023 - Silvestertraditionen - Bräuche - Sprüche

Guten Rutsch Blog

In wenigen Tagen ist es soweit: Der Jahreswechsel steht vor der Tür! Viele Deutsche feiern Silvester mit großem Aufwand. Es wird getrunken, gegessen und natürlich auch Feuerwerkskörper gezündet. Wir haben für euch die interessantesten Silvestertraditionen zusammengestellt. Schaut mal rein und lasst euch inspirieren!

Guten Rutsch Sprüche:

"Mögest du im neuen Jahr so viel Glück, Erfolg und Zufriedenheit haben, wie du nur möchtest - aber bitte ein bisschen weniger, damit ich auch eine Chance habe."

"Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr, voller Freude, Glück und Gesundheit. Doch denk daran: Alles hat seine Grenzen - auch die Feier an Silvester."

"Wenn du in diesem Jahr krank wirst, möge es nicht an den Bakterien, sondern an den Viren liegen."

"Neujahr ist wie ein neues Buch. Jede Seite birgt neue Hoffnungen, Träume und Möglichkeiten. Genieße das Schreiben deiner eigenen Geschichte."

"Wenn das neue Jahr kommt, hoffe ich, dass es dir Glück und Zufriedenheit bringt. Aber vor allem möchte ich, dass du gesund bleibst - damit wir uns bald wiedersehen!"

"In diesem Sinne: Auf ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr! Möge es all deine Wünsche und Träume wahr werden lassen."

"Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles, was du dir vorstellen kannst. Möge es besser werden als das letzte."

"Ich hoffe, dass das neue Jahr dir alles bringt, was du dir wünschst. Viel Glück, Gesundheit und Erfolg."

"Was auch immer das neue Jahr für dich bereithält - ich hoffe, es ist alles, was du dir erhoffst. Genieße es!"

Traditionen und Bräuche an Silvester und Neujahr:

In Deutschland gibt es eine ganze Reihe von Silvestertraditionen und -bräuchen. Viele davon haben ihren Ursprung in der christlichen Tradition, andere sind rein weltlicher Natur. Hier ein paar Beispiele:

- Am 31. Dezember wird in vielen Haushalten ein großes Festmahl zu sich genommen. Oft gibt es dabei Fondue oder Raclette, aber auch andere Gerichte sind möglich.

- An Silvester wird in Deutschland häufig Feuerwerk abgebrannt. Dieser Brauch geht auf das Mittelalter zurück, als an diesem Tag die Kirchenglocken geläutet wurden, um böse Geister zu vertreiben.

- Eine weitere Silvestertradition ist das so genannte Bleigießen. Dabei wird ein kleines Stück Blei in einem Topf über dem Feuer erhitzt, bis es schmilzt. Anschließend wird es in kaltes Wasser getropft und sofort angeschaut, was dabei entsteht. Je nach Form des Bleis soll diese dann eine bestimmte Bedeutung für das neue Jahr haben.

- Eine Tradition, die vor allem in Süddeutschland verbreitet ist, ist das sogenannte Poltern. Dabei werden lautstark Töpfe und Pfannen aneinander geschlagen, um böse Geister zu vertreiben.

- In vielen Regionen Deutschlands ist es üblich, dass sich Freunde und Bekannte an Silvester mit dem Wunsch "Einen guten Rutsch ins neue Jahr!" voneinander verabschieden.

Welche dieser Traditionen und Bräuche ihr an Silvester und Neujahr befolgt, bleibt natürlich euch überlassen. Wichtig ist nur, dass ihr einen guten Rutsch ins neue Jahr macht!

Silvester - Wann darf geknallt werden?

In Deutschland darf an Silvester grundsätzlich ab 18 Uhr bis zum nächsten Morgen um 0:30 Uhr geknallt und geböllert werden. Allerdings gibt es einige Ausnahmen, die je nach Bundesland unterschiedlich ausfallen können. In Berlin und Brandenburg darf beispielsweise ab dem 31. Dezember um 14 Uhr geknallt werden, in Sachsen sogar schon ab 12 Uhr mittags. Die Regelungen in den anderen Bundesländern liegen meist irgendwo dazwischen.

Auch wenn ihr in einem Hochhaus oder einer Mietswohnung wohnt, solltet ihr vorher die Nachbarn fragen, ob sie mit dem Feuerwerk einverstanden sind. Und wenn ihr im Garten oder auf dem Balkon feuern wollt, achtet bitte darauf, dass keine brennbaren Gegenstände in der Nähe sind.

Kinder und Jugendliche dürfen geeignete Pyrotechnik kaufen und abbrennen - solange sie dabei von einer erwachsenen Person beaufsichtigt und begleitet werden und diese für Kinder und Jugendliche freigegeben ist.

Welche Silvester-Feuerwerkskörper gibt es?

Bevor ihr euch ins Getümmel stürzt und Feuerwerkskörper kauft, solltet ihr euch über die verschiedenen Arten informieren, die es gibt. Nur so könnt ihr sicherstellen, dass ihr auch das Feuerwerk bekommt, das zu euren Wünschen und Vorstellungen passt.

Feuerwerkskörper werden in verschiedene Kategorien eingeteilt, die sich nach ihrer Wirkung und der Art des Abbrennens unterscheiden:

- Bodenfeuerwerke: Dazu gehören beispielsweise Fontänen, Batterien und Raketen. Sie werden meist auf dem Boden abgebrannt und sorgen für ein farbenfrohes Schauspiel am Himmel.

- Luftfeuerwerke: Luftfeuerwerke sind vor allem für ihren Knall bekannt. Sie werden in der Regel in einer Handvoll gezündet und können dann mehrere Minuten lang knallen.

- Feuerwerksbatterien: Feuerwerksbatterien sind eine Kombination aus Boden- und Luftfeuerwerk. Sie werden meist in einer Metallbox angezündet und sorgen so für ein besonders spektakuläres Schauspiel.

- Feuerwerksröhren: Feuerwerksröhren sind die klassischen Feuerwerkskörper, die wohl jeder kennt. Sie werden in der Regel in einer Metallhalterung angezündet und geben dann einige Sekunden lang ihr farbenfrohes Feuerwerk ab.

Welche Silvester-Feuerwerkskörper ihr kauft, bleibt natürlich euch überlassen. Wichtig ist nur, dass ihr euch im Vorfeld informiert und genau wisst, was ihr kauft. Denn nur so könnt ihr sicherstellen, dass ihr auch wirklich ein schönes Silvesterfeuerwerk bekommt!

Wie sicher ist Feuerwerk?

Trotz aller Vorsicht - Feuerwerk ist und bleibt eine gefährliche Angelegenheit. Jedes Jahr werden tausende Menschen bei Unfällen mit Pyrotechnik verletzt. Die meisten Unfälle passieren allerdings nicht durch Feuerwerkskörper, sondern durch falsches Handling oder Leichtsinn.

Wenn ihr euch an die Sicherheitshinweise halten und vorsichtig mit dem Feuerwerk umgehen wollt, solltet ihr euch trotzdem vor dem Kauf informieren. Denn nicht alle Feuerwerkskörper sind gleich gefährlich. Je nach Kategorie und Art des Abbrennens können sie mehr oder weniger gefährlich sein.

Bodenfeuerwerke sind in der Regel relativ harmlos, da sie meist nur einige Meter in die Höhe steigen. Luftfeuerwerke hingegen können bis zu 100 Meter hochsteigen und sind daher deutlich gefährlicher. Feuerwerksbatterien sind ebenfalls relativ harmlos, da sie meist nur einige Sekunden lang knallen. Feuerwerksröhren hingegen können bis zu 30 Sekunden lang Feuer spucken und sind daher sehr gefährlich.

Wenn ihr euch also für den Kauf von Feuerwerk entscheidet, solltet ihr unbedingt darauf achten, welche Art ihr kauft. Bodenfeuerwerke und Feuerwerksbatterien sind in der Regel harmlos, während Luftfeuerwerke und Feuerwerksröhren deutlich gefährlicher sein können.

Fazit

Feuerwerk ist eine tolle Sache - aber auch eine gefährliche. Wenn ihr euch für den Kauf von Feuerwerk entscheidet, solltet ihr unbedingt darauf achten, welche Art ihr kauft. Bodenfeuerwerke und Feuerwerksbatterien sind in der Regel harmlos, während Luftfeuerwerke und Feuerwerksröhren deutlich gefährlicher sein können. Informiert euch also im Vorfeld und kauft nur Feuerwerk, das ihr auch wirklich sicher handhaben könnt!

 

In wenigen Tagen ist es soweit: Der Jahreswechsel steht vor der Tür! Viele Deutsche feiern Silvester mit großem Aufwand. Es wird getrunken, gegessen und natürlich auch Feuerwerkskörper gezündet. Wir haben für euch die interessantesten Silvestertraditionen zusammengestellt. Schaut mal rein und lasst euch inspirieren!

Guten Rutsch Sprüche:

"Mögest du im neuen Jahr so viel Glück, Erfolg und Zufriedenheit haben, wie du nur möchtest - aber bitte ein bisschen weniger, damit ich auch eine Chance habe."

"Ich wünsche dir ein frohes neues Jahr, voller Freude, Glück und Gesundheit. Doch denk daran: Alles hat seine Grenzen - auch die Feier an Silvester."

"Wenn du in diesem Jahr krank wirst, möge es nicht an den Bakterien, sondern an den Viren liegen."

"Neujahr ist wie ein neues Buch. Jede Seite birgt neue Hoffnungen, Träume und Möglichkeiten. Genieße das Schreiben deiner eigenen Geschichte."

"Wenn das neue Jahr kommt, hoffe ich, dass es dir Glück und Zufriedenheit bringt. Aber vor allem möchte ich, dass du gesund bleibst - damit wir uns bald wiedersehen!"

"In diesem Sinne: Auf ein gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr! Möge es all deine Wünsche und Träume wahr werden lassen."

"Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles, was du dir vorstellen kannst. Möge es besser werden als das letzte."

"Ich hoffe, dass das neue Jahr dir alles bringt, was du dir wünschst. Viel Glück, Gesundheit und Erfolg."

"Was auch immer das neue Jahr für dich bereithält - ich hoffe, es ist alles, was du dir erhoffst. Genieße es!"

Traditionen und Bräuche an Silvester und Neujahr:

In Deutschland gibt es eine ganze Reihe von Silvestertraditionen und -bräuchen. Viele davon haben ihren Ursprung in der christlichen Tradition, andere sind rein weltlicher Natur. Hier ein paar Beispiele:

- Am 31. Dezember wird in vielen Haushalten ein großes Festmahl zu sich genommen. Oft gibt es dabei Fondue oder Raclette, aber auch andere Gerichte sind möglich.

- An Silvester wird in Deutschland häufig Feuerwerk abgebrannt. Dieser Brauch geht auf das Mittelalter zurück, als an diesem Tag die Kirchenglocken geläutet wurden, um böse Geister zu vertreiben.

- Eine weitere Silvestertradition ist das so genannte Bleigießen. Dabei wird ein kleines Stück Blei in einem Topf über dem Feuer erhitzt, bis es schmilzt. Anschließend wird es in kaltes Wasser getropft und sofort angeschaut, was dabei entsteht. Je nach Form des Bleis soll diese dann eine bestimmte Bedeutung für das neue Jahr haben.

- Eine Tradition, die vor allem in Süddeutschland verbreitet ist, ist das sogenannte Poltern. Dabei werden lautstark Töpfe und Pfannen aneinander geschlagen, um böse Geister zu vertreiben.

- In vielen Regionen Deutschlands ist es üblich, dass sich Freunde und Bekannte an Silvester mit dem Wunsch "Einen guten Rutsch ins neue Jahr!" voneinander verabschieden.

Welche dieser Traditionen und Bräuche ihr an Silvester und Neujahr befolgt, bleibt natürlich euch überlassen. Wichtig ist nur, dass ihr einen guten Rutsch ins neue Jahr macht!

Silvester - Wann darf geknallt werden?

In Deutschland darf an Silvester grundsätzlich ab 18 Uhr bis zum nächsten Morgen um 0:30 Uhr geknallt und geböllert werden. Allerdings gibt es einige Ausnahmen, die je nach Bundesland unterschiedlich ausfallen können. In Berlin und Brandenburg darf beispielsweise ab dem 31. Dezember um 14 Uhr geknallt werden, in Sachsen sogar schon ab 12 Uhr mittags. Die Regelungen in den anderen Bundesländern liegen meist irgendwo dazwischen.

Auch wenn ihr in einem Hochhaus oder einer Mietswohnung wohnt, solltet ihr vorher die Nachbarn fragen, ob sie mit dem Feuerwerk einverstanden sind. Und wenn ihr im Garten oder auf dem Balkon feuern wollt, achtet bitte darauf, dass keine brennbaren Gegenstände in der Nähe sind.

Kinder und Jugendliche dürfen geeignete Pyrotechnik kaufen und abbrennen - solange sie dabei von einer erwachsenen Person beaufsichtigt und begleitet werden und diese für Kinder und Jugendliche freigegeben ist.

Welche Silvester-Feuerwerkskörper gibt es?

Bevor ihr euch ins Getümmel stürzt und Feuerwerkskörper kauft, solltet ihr euch über die verschiedenen Arten informieren, die es gibt. Nur so könnt ihr sicherstellen, dass ihr auch das Feuerwerk bekommt, das zu euren Wünschen und Vorstellungen passt.

Feuerwerkskörper werden in verschiedene Kategorien eingeteilt, die sich nach ihrer Wirkung und der Art des Abbrennens unterscheiden:

- Bodenfeuerwerke: Dazu gehören beispielsweise Fontänen, Batterien und Raketen. Sie werden meist auf dem Boden abgebrannt und sorgen für ein farbenfrohes Schauspiel am Himmel.

- Luftfeuerwerke: Luftfeuerwerke sind vor allem für ihren Knall bekannt. Sie werden in der Regel in einer Handvoll gezündet und können dann mehrere Minuten lang knallen.

- Feuerwerksbatterien: Feuerwerksbatterien sind eine Kombination aus Boden- und Luftfeuerwerk. Sie werden meist in einer Metallbox angezündet und sorgen so für ein besonders spektakuläres Schauspiel.

- Feuerwerksröhren: Feuerwerksröhren sind die klassischen Feuerwerkskörper, die wohl jeder kennt. Sie werden in der Regel in einer Metallhalterung angezündet und geben dann einige Sekunden lang ihr farbenfrohes Feuerwerk ab.

Welche Silvester-Feuerwerkskörper ihr kauft, bleibt natürlich euch überlassen. Wichtig ist nur, dass ihr euch im Vorfeld informiert und genau wisst, was ihr kauft. Denn nur so könnt ihr sicherstellen, dass ihr auch wirklich ein schönes Silvesterfeuerwerk bekommt!

Wie sicher ist Feuerwerk?

Trotz aller Vorsicht - Feuerwerk ist und bleibt eine gefährliche Angelegenheit. Jedes Jahr werden tausende Menschen bei Unfällen mit Pyrotechnik verletzt. Die meisten Unfälle passieren allerdings nicht durch Feuerwerkskörper, sondern durch falsches Handling oder Leichtsinn.

Wenn ihr euch an die Sicherheitshinweise halten und vorsichtig mit dem Feuerwerk umgehen wollt, solltet ihr euch trotzdem vor dem Kauf informieren. Denn nicht alle Feuerwerkskörper sind gleich gefährlich. Je nach Kategorie und Art des Abbrennens können sie mehr oder weniger gefährlich sein.

Bodenfeuerwerke sind in der Regel relativ harmlos, da sie meist nur einige Meter in die Höhe steigen. Luftfeuerwerke hingegen können bis zu 100 Meter hochsteigen und sind daher deutlich gefährlicher. Feuerwerksbatterien sind ebenfalls relativ harmlos, da sie meist nur einige Sekunden lang knallen. Feuerwerksröhren hingegen können bis zu 30 Sekunden lang Feuer spucken und sind daher sehr gefährlich.

Wenn ihr euch also für den Kauf von Feuerwerk entscheidet, solltet ihr unbedingt darauf achten, welche Art ihr kauft. Bodenfeuerwerke und Feuerwerksbatterien sind in der Regel harmlos, während Luftfeuerwerke und Feuerwerksröhren deutlich gefährlicher sein können.

Fazit

Feuerwerk ist eine tolle Sache - aber auch eine gefährliche. Wenn ihr euch für den Kauf von Feuerwerk entscheidet, solltet ihr unbedingt darauf achten, welche Art ihr kauft. Bodenfeuerwerke und Feuerwerksbatterien sind in der Regel harmlos, während Luftfeuerwerke und Feuerwerksröhren deutlich gefährlicher sein können. Informiert euch also im Vorfeld und kauft nur Feuerwerk, das ihr auch wirklich sicher handhaben könnt!

 

Frohes neues Jahr 2023 - Bilder und Sprüche
Frohes neues Jahr 2023!